2020 Kappeln an der Schlei

Zu Hause am Fjord der Wikinger

Schleipanorama

Gut 40 Kilometer zieht sich Deutschlands längster Ostseefjord von der Küste ins Binnenland: die Schlei. Zwischen Maasholm am Übergang zur offenen See und Schleswig liegen zahlreiche hübsche Orte, darunter Arnis, mit rund 300 Einwohnern die kleinste Stadt Deutschlands, und das malerische Dorf Sieseby. Bereits im Mittelalter ließen sich die Wikinger in der Siedlung Haithabu an der Schlei nieder. Die weitaus meisten Uferabschnitte sind jedoch unbebaut. Dort reicht die sanft hügelige Landschaft mit Wiesen und Feldern bis ans Wasser.

Die Schlei ist ein Meeresarm der Ostsee in Schleswig-Holstein, der die beiden schleswigschen Landschaften Angeln und Schwansen trennt. Die Einordnung der Schlei als Förde ist aufgrund ihrer Entstehungsgeschichte umstritten.

Klappbrücke in Kappeln

Kappeln ist eine Stadt in der Landschaft Angeln im Kreis Schleswig-Flensburg in Schleswig-Holstein. Die Stadt liegt an der Schlei und grenzt seit der Eingemeindung der Ortschaft Olpenitz auch an die Ostsee. Kappeln ist von jeher ein lokaler Handelsplatz und Fischereiort.

Kappeln Hafen

[catlist name=Kappeln excerpt=full morelink=“Weiterlesen…….“ numberposts=14]